Allgemeine Geschäftsbedingungen von DeinPranaVeda

 

§1 Geltungsbereich

Die im Folgenden genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen sich auf alle Lieferungen sowie Rechtsgeschäfte, die zwischen einem Verbraucher und

DeinPranaVeda

Franziska Heimannsberg, Dannmeyerstr. 10, 22453 sowie

Yvonne Backes, Lumumbastr. 2, 04105 Leipzig

 

stattfinden. Es ist die zum jeweiligen Zeitpunkt gültige Fassung zu beachten.

 

Als Verbraucher (im Folgenden „du“ genannt) ist jede natürliche Person zu bezeichnen, die Rechtsgeschäfte zu Zwecken abschließt, die hauptsächlich weder ihrer selbständig beruflichen oder gewerblichen Beschäftigung zugerechnet werden können (siehe §13 BGB).

 

§2 Vertragsabschluss, Speicherung des Vertragsinhalts

(1)   Die folgenden Vorgaben zum Zustandekommen eines Vertrages beziehen sich auf alle Bestellungen, die über die Website http://www.deinpranaveda.de erfolgen.

(2)   Beim Abschluss kommt es zum Vertrag mit der 

DeinPranaVeda

Franziska Heimannsberg, Dannmeyerstr. 10, 22453 sowie

Yvonne Backes, Lumumbastr. 2, 04105 Leipzig

Registernummer: entfällt, da freiberufliche Tätigkeit

(3)   Die Präsentation der Dienstleistungen/Waren stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher dar, Dienstleitungen/Waren zu bestellen. Es ist kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unserseits. Kommt es zur Bestellung, gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf den Vertragsabschluss ab.

(4)   Trifft eine Bestellung zu unserem Internetshop bei uns ein, sind folgende Regelungen zu beachten: Der Verbraucher reicht ein bindendes Vertragsangebot ein, in dem er die Bestellprozedur in unserem Shop durchläuft.

 

§3 Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften

(1)   Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des in Deutschland geltenden UN-Kaufrechts, wenn

a)      du deinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hast oder

b)      dein gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.

(2)   Für den Fall, dass du Verbraucher i.S.d.§ 13 BGB bist und du deinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union hast, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingenden Bestimmungen des Staates, in dem du deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast unberührt bleiben.

(3)   Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB. Den Stand findest du am Ende des Dokuments.

(4)   Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung eines Coachings, des Kaufs eines Produktes/eines Online-Kurses.

(5)   Sollten bestimmte Rabatt-oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

 

§4 Vertragsgegenstand 

Gegenstand des Vertrages sind folgende Leistungen (wobei die Auflistung nicht abschließend ist):

1.      Detox-Auszeit

2.      Ernährungsberatung

3.      Gesundheitsberatung

4.      Ayurveda Massagen

5.      Ayurveda Lifestyle Einzelcoaching

Sämtliche Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

 

§5 Zustandekommen des Vertrages sowie Bestellungen über unsere Website

Bei der Bestellung werden folgende Schritte absolviert:

1.      Auswahl des gewünschtes Produktes.

2.      Bestellbestätigung durch Klick auf den Button namens „In den Warenkorb“.

3.      Überprüfung des Warenkorbs.

4.      Dann „Weiter zur Kasse“ .

5.      Erneute Prüfung der eingegebenen Daten.

6.      Durch den Klick auf den Bestell-Button „Jetzt kaufen“ auf der Seite, auf der die Auswahl der Zahlungsart vorgenommen wird, kommt es zur verbindlichen Bestellung.

7.      Als Zahlungsmöglichkeit steht dir die Zahlung per Paypal zu Verfügung.

a)      Paypal: Durch Auswählen der Zahlungsart Paypal und der Bestätigung „Jetzt kaufen“ wird du auf die Log-In Seite von Paypal weitergeleitet. Nach erfolgreicher Anmeldung werden deine bei Paypal hinterlegten Adress- und Kontodaten angezeigt. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über Paypal zu deren Bedingungen. Anbieter des Dienstes ist Paypal (Europe9) S.a.r. er CIe, S.C.A., 22-44 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „Paypal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.

8.      Vor Abschluss der Bestellung gibst du mit Klick in dem jeweiligen Kästchen deine Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zudem dein Einverständnis zu diesen AGB, der Datenschutzerklärung und dem Widerrufsrecht. Sämtliche Texte findest du dort verlinkt vor. Außerdem musst du dich damit einverstanden erklären, dass du auf dein Widerrufsrecht verzichtest.

Sobald die Bestellung abgeschlossen wurde, kommt es zum Versand einer generierten Bestätigungs-E-Mail. Diese beschließt den Kaufvertrag.

 

§6 Lieferung und Zugang zu digitalen/nicht-digitalen Produkten

(1)   Bei Zahlung mit Paypal bekommst Du innerhalb von 1-3 Werkdaten eine Mail mit den Zugangsdaten zu deinem Produkt sofern es digital ist. Über diesen Link kannst du an dem gekauften Produkt teilnehmen. 

Bei einer Beratung vor Ort nehmen wir Kontakt zwecks Terminabsprache mit dir auf.

(2)   Trage bitte Sorge dafür, dass der Zugang zu und die Nutzung von kostenpflichtigen Produkten unter Verwendung deiner Personendaten ausschließlich durch dich oder berechtigte Nutzer erfolgt. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass unbefugte Dritte von deinen Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben, solltest du uns das unverzüglich mitteilen, damit wir einen Sperrung bzw. Änderung vornehmen können.

(3)   Wir können deinen Zugang vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass du gegen diese AGB und/oder geltendes Recht verstoßen hast oder wenn wir ein sonstiges berechtigtes, erhebliches Interesse an der Sperrung haben. Bei der Entscheidung über eine Sperrung werden wir deine berechtigten Interessen angemessen berücksichtigen.

(4)   Ein Anspruch auf den Zugang besteht erst nach erfolgter Bezahlung des digitalen/nicht-digitalen Produktes.

(5)   Bei einer individuellen online/offline Ernährungs- oder Gesundheitsberatung oder eines online/offline Einzel-Coachings sowie einer Massage kannst du bis zu 48 Stunden vor dem Termin kostenfrei per Mail an deinpranaveda@t-online.de umbuchen. Bei der Detox-Auszeit kann leider nicht umgebucht werden.

(6)   Termine, die später als 48 Stunden vor dem Termin storniert werden, können leider nicht mehr umgebucht werden.

 

§7 Preise

(1)  Unsere Preise verstehen sich als Nettopreise (exkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer). Die Mehrwertsteuer wird nicht ausgewiesen, da Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG vorliegt.

 

§ 8 Rechte und Pflichten des Kunden

Zugang zum Online-Kurs

(1)   Es handelt sich um einen personenbezogenen und nicht übertragbaren Zugang zum Online-Kurs.

(2)   Die Freischaltung des Kurses erfolgt üblicherweise zu Beginn des Kurses. Teilweise bieten wir auch vorab bereits einige “Insights” aus dem Kurs für dich an. Hierüber wirst Du per E-Mail informiert.

(3)   Trage Sorge dafür, dass der Zugang zu und die Nutzung deiner Benutzerdaten ausschließlich durch dich erfolgt. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass unbefugte Dritte von deinen Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben, teile uns das unverzüglich mit, damit wir eine Sperrung bzw. Änderung vornehmen können.

(4)   Wir können deinen Zugang vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass du gegen diese AGB und/oder geltendes Recht verstößt, verstoßen hast oder wenn wir ein sonstiges berechtigtes, erhebliches Interesse an der Sperrung haben. Bei der Entscheidung über eine Sperrung werden wir deine berechtigten Interessen angemessen berücksichtigen.

(5)   Ein Anspruch auf den Zugang besteht erst nach erfolgter Bezahlung des digitalen Produktes.

(6)   Wenn du Fragen zur Nutzung der erworbenen Leistungen hast oder der Zugriff nicht funktioniert, kannst du dich sich an unseren Support wenden (deinpranaveda@t-online.de).

 

Nutzungsrecht an den digitalen Inhalten oder den Unterlagen des Kurses

(1)   PDF-Dateien und sonstige Unterlagen dürfen von dir als Kunde und nur für die eigene Nutzung abgerufen (Download) und ausgedruckt werden. Nur in diesem Rahmen sind der Download und der Ausdruck von Dateien gestattet. Insoweit darfst du als Kunde den Ausdruck auch mit technischer Unterstützung Dritter (z.B. einem Copyshop) vornehmen lassen. Im Übrigen bleiben alle Nutzungsrechte an den Dateien und Unterlagen uns vorbehalten. Das bedeutet, dass die Muster und Unterlagen und auch das vermittelte Wissen Dritten nicht zugänglich gemacht werden darf, weder kostenlos noch kostenpflichtig. Auch sind die Unterlagen nicht für den Beratungseinsatz bestimmt.

(2)   Daher bedarf insbesondere die Anfertigung von Kopien von Dateien oder Ausdrucken für Dritte, die Weitergabe oder Weitersendung von Dateien und Unterlagen an Dritte oder die sonstige Verwertung für andere als eigene Studienzwecke, ob entgeltlich oder unentgeltlich, während und auch nach Beendigung der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung von DeinPranaVeda.

(3)   Du bist als Kunde verpflichtet, die dir zugänglichen Unterlagen und Dateien nur in dem hier ausdrücklich gestatteten oder Kraft zwingender gesetzlicher Regelung auch ohne die Zustimmung von DeinPranaVeda erlaubten Rahmen zu nutzen und unbefugte Nutzungen durch Dritte nicht zu fördern. Dies gilt auch nach Beendigung, Widerruf oder Kündigung der Teilnahme.

(4)   Nutzungsformen, die aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen erlaubt sind, bleiben von diesem Zustimmungsvorbehalt selbstverständlich ausgenommen.

 

Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten

(1)   Zur Durchführung und Abwicklung einer Buchung benötigen wir von dir die folgenden Daten:

                                                               i.      Vor- und Nachname

                                                             ii.      Adresse

                                                           iii.      E-Mail-Adresse

                                                           iv.      bei Unternehmern auch Firmenname 

Welche konkreten Daten zwingend erforderlich sind, ergibt sich aus den Pflichtfeldern je nach Produkt.

(2)   Bei kostenpflichtigen Leistungen müssen die Angaben zum Namen korrekt sein. Gleiches gilt für die Anschrift. Die Rechnungen werden auf Basis dieser Angaben automatisiert erstellt. Sollten hier Korrekturen erforderlich werden, kann dies zu Mehraufwand führen, den wir in angemessener Höhe berechnen werden.

(3)   Bei einer Änderung deiner persönlichen Angaben, vor allem bei einem Wechsel der E-Mail-Adresse, teilst du uns diese bitte per E-Mail an deinpranaveda@t-online.de mit.

 

Eigene Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

(1)   Du bist als Teilnehmer für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet-Zugangs (Hardware, Telekommunikations-Anschlüsse, etc.) und der sonstigen zur Nutzung von Onlineangeboten von DeinPranaVeda notwendigen technischen Einrichtungen und Software (insbesondere Webbrowser und PDF-Programme wie z.B. Acrobat Reader®, Zoom) selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

 

Allgemeine Hinweise zum Coaching durch DeinPranaVeda sowie Ausschluss von Heilbehandlungen

(1)   Der Kurs ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess. Ein bestimmter Erfolg kann nicht versprochen werden und ist auch nicht geschuldet. Die Kurse können dir Richtungen weisen und deine eigenen, freien Entscheidungen begleiten.

(2)   Die Teilnahme ist keine Psychotherapie oder Heilbehandlung und soll diese nicht ersetzen. Die Kurse setzen eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Begebe dich bitte bei Beschwerden mit Krankheitswert in ärztliche Behandlung. Wir behalten uns vor, das Programm in solchen Fällen abzubrechen.

(3)   Solltest du bereits in einer medizinischen Behandlung sein und/oder medikamentösen Behandlung, besprich bitte zunächst mit deinem behandelnden Arzt/ Therapeut inwieweit du an unseren Beratungen/Coaching/Kursen teilnehmen kannst.

(4)   Für deine physische und psychische Gesundheit sowohl während des Kurses als auch nach dem Kurs bist du in vollem Umfang selbst verantwortlich. Sämtliche Maßnahmen, die du möglicherweise aufgrund des Kurses durchführst, liegen in deinem eigenen Verantwortungsbereich.

(5)   Wir stellen keine Diagnosen und dürfen und werden keine medizinischen Ratschläge und Auskünfte erteilen.

(6)   Wir sind keine Ärzte und geben keine medizinischen oder gesundheitlichen Heilversprechen ab.

 

Know-how-Schutz und Geheimhaltung

(1)   Du bist dir der Tatsache bewusst, dass alle Informationen, die du während unserer Zusammenarbeit über die Art und Weise unserer Leistungserbringung erhältst (von uns entwickelte Ideen, Konzepte und Betriebserfahrungen (Know-how) und die aufgrund insbesondere gesetzlicher Vorschriften oder der Natur der Sache nach geheim zu halten sind, dem Geschäftsgeheimnis unterliegen. 

(2)   Aus diesem Grunde verpflichtest du dich, das Geschäftsgeheimnis zu wahren und über die vorgenannten Informationen Stillschweigen zu wahren.

(3)   Du bist jederzeit berechtigt, über deine Teilnahme an unseren Beratungen/Coaching/Kursen zu berichten, allerdings dürfen keine Kursinhalte etc. mit Dritten geteilt werden.

(4)   Die Verpflichtung zur Geheimhaltung wirkt über das Ende unserer Zusammenarbeit hinaus.

(5)   Nicht von der Geheimhaltung betroffen sind folgende Informationen, die

                                                               i.      bereits vor Vertraulichkeitsverpflichtung bekannt waren,

                                                             ii.      die unabhängig von uns entwickelt wurden,

                                                           iii.      bei Informationsempfang öffentlich zugänglich waren oder sind oder anschließend ohne Verschulden des Auftragnehmers öffentlich zugänglich wurden.

 

§9 Widerrufsrecht für Verbraucher

(1)   Als Verbraucher steht dir nach Maßgabe der Widerrufsbelehrung ein Widerrufsrecht zu.

(2)   Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag ist in dem Moment abgeschlossen, in dem du die Bestätigungs-E-Mail des Kaufs durch uns erhältst.
 Bei dem Kauf eines physischen Produktes beginnt die Widerrufsfrist, wenn dir oder einer von dir beauftragten Person die Ware übergeben wurde. Du kannst innerhalb von 14 Tagen Deinen Kauf kostenfrei widerrufen, sofern es sich nicht um digitale Inhalte handelt, die Dir direkt nach dem Kauf in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Hierauf weisen wir gesondert hin, siehe (3), wobei zur Wahrung der Frist die Absendung des entsprechenden Formulars genügt.

(3)   Bei digitalen Inhalten/Produkten gibt es hinsichtlich des Widerrufsrechts folgende Besonderheiten:

                                                               i.      Wenn Du den Kurs kaufst und Du direkt nach Zahlung den gesamten Inhalt zur Verfügung gestellt bekommst, verzichtest Du auf das Dir zustehende Widerspruchsrecht.

                                                             ii.      Darauf verweisen wir direkt VOR Abschluss der Bestellung mit folgendem Passus hin: „Hiermit verzichte ich auf das mir zustehendes Widerrufsrecht von 14 Tagen, damit ich direkt vollständig auf die digitalen Inhalte zugreifen kann.“.

(4)   Wird die Buchung innerhalb von 14 Tagen widerrufen und der Kurs hat in dieser Zeit bereits begonnen, wird nur eine anteilige Erstattung der Kosten erfolgen. Bereits geleistete Dienste werden dann von der Rückerstattung anteilig abgezogen.

 

§10 Vertragssprache

Deutsch gilt als einzige Vertragssprache

 

§11 Verschwiegenheit und Haftungsregelungen

Verschwiegenheit beider Parteien

(1)   Wir verpflichten uns, während der Dauer und auch nach Beendigung der Beratung oder des Coaching, über alle vertraulichen Informationen von dir Stillschweigen zu bewahren.

(2)   Du bist verpflichtet, über alle als vertraulich zu behandelnden Informationen, von denen du im Rahmen der Zusammenarbeit Kenntnis erlangst, auch von anderen Teilnehmern, Stillschweigen zu bewahren und diese nur im vorher schriftlich hergestellten Einvernehmen mit uns Dritten gegenüber zu verwenden. Dies gilt auch für alle Unterlagen, die du von uns im Rahmen des der Beratung oder des Coaching erhalten oder auf die du Zugriff hast.

 

Haftung für Inhalte

(1)   In unseren Kursen zeigen wir Handlungsoptionen auf und geben ggf. allgemeine Handlungsempfehlungen. Die Umsetzungsverantwortung und das Treffen von Entscheidungen obliegen alleine Dir. Achtung: Ein Coaching nach ayurvedischen Prinzipien ersetzt keinen Arztbesuch und dient lediglich als ergänzende Maßnahme zur Gesundheitsförderung. 

(2)   Bei den von uns ausgegebenen Dateien und Dokumenten handelt es sich um Muster. Eine Haftung für Vollständigkeit und Aktualität dieser Muster wird nicht übernommen.

(3)   Wir behalten uns das Recht vor, die Inhalte jederzeit zu optimieren und anzupassen.

(4)   Eine Überwachung des Lernerfolges i.S.d. § 1 Abs. 1 Nr. 2 FernUSG findet nicht statt.

 

Haftungsbeschränkung

(1)   Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung du regelmäßig vertrauen darfst. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
 Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(2)   Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Angebots.
 Reguläre Wartungsfenster kündigen wir an.

(3)   Sämtliche genannten Haftungsbeschränkungen gelten ebenso für unsere Erfüllungsgehilfen.

 

§12 Änderung dieser AGB

Diese AGB können geändert werden, wenn ein sachlicher Grund für die Änderung vorliegt. Das können beispielsweise Gesetzesänderungen, Änderungen der Rechtsprechung oder eine Veränderung der wirtschaftlichen Verhältnisse sein. 

 

Wir informieren dich rechtzeitig über die geplanten Änderungen. Du hast nach der Information ein 14 tägiges Widerrufsrecht. Nach Ablauf dieser Frist, hast du die Änderungen akzeptiert.

 

§13 Schlussbestimmungen

(1)   Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden – wobei E-Mail (Textform) ausreichend ist.

(2)   Soweit du bei Abschluss des Vertrages deinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hattest und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt hast oder dein Wohnsitz oder dein gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz von DeinPranaVeda in Hamburg. Für Unternehmer ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz DeinPranaVeda in Hamburg.

(3)   Wir weisen dich darauf hin, dass Dir neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 zur Verfügung steht. Einzelheiten dazu findest Du in der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Wir nehmen nicht an dem Streitbeilegungsverfahren teil.

(4)   Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Der in der Regelung vereinbarte Leistungsumfang ist dann in dem rechtlich zulässigen Maß anzupassen.

 

Version der AGB: 1.0

Stand der AGB: 19.02.2021